Umsetzungs-Meister-Workshop

Beim Umsetzungs-Meister-Workshop schaffen wir die Brücke zwischen gewonnen Erkenntnissen und konkreten Maßnahmen, damit die Umsetzung langfristig gelingt.

Das tückische an Erkenntnissen

Neue Wege gehen Umsetzungs-Meister-WorkshopDie meisten Menschen lieben es, Erkenntnisse zu haben. Sie mögen es, sich selbst und die eigenen Handlungen zu verstehen und zu durchschauen. Selbst wenn man einen „Fehler“ entlarvt, fühlen sich die meisten gut dabei, weil sie ja schon einen ersten Fortschritt erzielt haben. Als Umsetzungs-Coaches finden wir Erkenntnisse natürlich wichtig. Sie tragen zur Selbstreflexion bei und bilden die Basis für weitere Maßnahmen und somit für Entwicklung. Sollte man zumindest meinen.

Was ist also das Tückische an Erkenntnissen?

Ganz einfach, Erkenntnisse zu haben ist fast immer schön. In dem Moment, indem einem alles „klar“ wird, muss man sich dafür kaum noch anstrengen.

Es entsteht das angenehme Gefühl, dass man es „endlich kapiert“ hat und nun „alles klar sei“. Und in vielen Fällen bleibt es leider (!) dabei. Außerdem verhält es sich mit so manchen Erkenntnissen wie mit den Wetterverhältnissen auf dem Bild: sie sind „nebelig“ und allgemein gehalten.

Die konkreten Maßnahmen, also die Handlungen, die kommen müssten, damit sich etwas ändert, passieren nicht.

Und genau aus diesem Grund, damit eben schon Maßnahmen erfolgen, führen wir nach den wichtigen Erkenntnissen, die am Jakobsweg entstanden sind den Umsetzungs-Meister-Workshop durch.

Wie der Umsetzungs-Meister-Workshop abläuft

Neue Wege gehen Umsetzungs-Meister-WorkshopWas passiert also beim Umsetzungs-Meister-Workshop?

Unsere Verantwortung und unser Leistungsversprechen besteht darin, dass unsere Teilnehmer nach dem Workshop ganz klar wissen, was genau (also welche Handlungen/Maßnahmen) sie tun und auch gezielt unterlassen werden.

Wir arbeiten uns vom Großen zum Kleinen vor.

Auf Basis der bereits – spätestens am Jakobsweg – entstandenen Erkenntnisse sprechen und klären wir zuerst, was die wirklich wichtigen Herzenswünsche und Lebensziele sind. Wir achten auch kritisch darauf, wo es sich vielleicht um „Einflüsterungen“ (von Werbung, Eltern, Umfeld, usw.) handelt und was wahrlich von Innen kommt.

Das klingt übrigens einfacher, als es für die meisten tatsächlich ist. Nämlich genau zu beantworten, was die 6 bis 14 wichtigsten Lebensziele sind, in allen Lebensbereichen. Daher nehmen wir uns dafür genügend Zeit, bis stimmige Klarheit eingetreten ist, was die Lebensziele angeht und die Teilnehmer mit einem inneren 100%-JA weitermachen können.

Und dann wird’s „technisch“, wie es Renáta gerne ausdrückt. Es geht jetzt nämlich darum, abzuleiten, was genau zu tun ist, wann und warum. Entsprechend meiner Affinität für Klarheit und Wirksamkeit, verwenden wir auch entsprechende Werkzeuge, die die Umsetzung begünstigen und vor allem das „Messen“ überhaupt erst ermöglichen. Renáta sorgt im Verlauf dieser etwa 2 hirnlasitgeren Tage des Umsetzungs-Meister-Workshops immer wieder für den notwendigen und wichtigen Ausgleich.

Unsere Workshop-Umwelt

Neue Wege gehen Umsetzungs-Meister-WorkshopGerade, weil die Hirne (und Herzen 😉 ) beim Umsetzungs-Meister-Workshop öfters „rauchen“, legen wir besonders Wert auf eine – in jeder Hinsicht – ansprechende und einfache Umgebung.

Dieses Mal sind wir mit einer angenehmen Kühle gesegnet, die das Arbeiten begünstigt … Bei Sonnenschein wäre die Verlockung, lieber baden zu gehen wohl größer gewesen. So gesehen ein passendes Wetter.

Beim Umsetzungs-Meister-Workshop bleibt die Bewegung in der Natur ein wichtiger Bestandteil. Einerseits, weil wir ca. 30 Geh-Kilometer täglich gewohnt sind und andererseits, weil man mental mehr bewegen kann, wenn man sich auch körperlich bewegt.

Jetzt sind Sie dran

Ich freue mich, dass Sie den Artikel bis jetzt verfolgt haben. Uns ist es ein Anliegen, dass Sie möglichst direkt von unseren Inhalten und Impulsen profitieren.

Daher biete ich Ihnen gerne folgende Fragen an:

  • Was ist für mich die hilfreiche Kernaussage dieses Artikels?
  • In welchen Punkten finde bzw. erkenne ich mich wieder?
  • Gibt es Maßnahmen, die ich für mich konkret ableiten kann? Welche?

Wir sind natürlich an Ihren Gedanken interessiert und freuen uns sehr, wenn Sie diese mit uns teilen. Am besten schreiben Sie dafür hier einen Kommentar.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar