Jakobsweg Etappe 17: Palas de Rei bis Os Penedos

Die Pause hat Körper und Geist gut getan. Gestärkt machen wir uns heute wieder auf den Weg. Morgen haben wir die letzte Etappe vor uns … gemischte Gefühle!

Unsere heutige Etappe in Zahlen

Start: Palas de Rei

Start-Zeit: 06:03 Uhr

Ziel: Os Penedos

Passierte Orte: San Xulián do Camiño, Pontecampaña, Casanova, O Coto, Leboreiro, San Xoán de Furelos, Melide, Boente, Castañeda, Ribadiso da Baixo, Arzúa, Preguntoño, Taberna Vella, Calzada

Dauer: 7 Stunden 15 Minuten (reine Gehzeit)

Distanz: 35,50 Kilometer

Aufstieg: 600 Höhenmeter

Abstieg: 795 Höhenmeter

Distanz gesamt: 460,78 Kilometer seit 23.07.2015

Unterkunft: Albergue Camiño das Ocas


Leitspruch des Tages

Meine Gelassenheit und meine Entschiedenheit sind Quellen meiner Kraft.


Gestärkt gehen wir weiter

Neue Wege gehen Jakobsweg Tag 17 016Der Tag Pause hat gut getan! Wir haben gestern einmal ausnahmsweise länger geschlafen und es ruhiger und andächtiger angehen lassen.

Renáta hat dann den Teil des Tages geleitet, der im Sinne von Arbeit/Coaching zu verstehen war. Es blieb genügend Zeit für mentale Übungen und Arbeitseinheiten, die sich nicht der Logik bedienten. Spannend!

Unser Weg heute

Heute Neue Wege gehen Jakobsweg Tag 17 021erwischen wir scheinbar eine tolle Start-Zeit und sind bis zu unserer Frühstücksrast nach rund 8 Kilometer alleine am Weg.

Maria geht es auch Fuß-technisch deutlich besser, sodass ich mir die nicht ganz professionelle, aber 100% positiv gemeinte Bemerkung, sie liefe wieder wie ein „Glöckerl“ nicht verkneifen kann. 🙂

Danach treffen wir ein paar „alte Bekannte“ wieder und bleiben auch weiterhin von den Massen verschont. Wir genießen die meist schattigen Wege und gelangen zur Erkenntnis, dass wir morgen in Santiago ankommen werden. Heute morgen war nämlich noch nicht klar, wie weit uns unsere Füße tragen werden.

Einstimmung auf die letzte Etappe

Neue Wege gehen Jakobsweg Tag 17 032Obwohl oder gerade, weil wir achtsam und naturgemäß langsam zu Fuß unterwegs waren, überrascht uns die „schlagartige“ Erkenntnis, dass wir morgen da sein werden.

Die jetzt auftretenden „gemischten Gefühle“ kennen wir von unseren bisherigen Caminos. Aber genauso ist es ja für viele bei einer „normalen“ Zielerreichung, zum Beispiel ein Projektabschluss oder ähnliches.

Man will das Ziel erreichen, deswegen geht man den Weg. Ist das Ziel allerdings erreicht, ist auch der Weg zu Ende.


Fotos des Tages

2 Responses to Jakobsweg Etappe 17: Palas de Rei bis Os Penedos

  1. Votum 9. August 2015 at 22:28 #

    Der Weg ist dass Ziel !

    Der Weg neigt sich dem Ende !

    Tolle Leistung

    Wûnsche Euch Morgen einen DENKWÜRDIGEN. TAG .

    Wehmütig denke ich an Euch und sende stille Grüße

    D A N K E S CH Ö N

    Alles was Ihr Euch wünscht , wûnsche Ich Euch

    Claudia

  2. Gabriele 10. August 2015 at 11:40 #

    Ich wünsche euch eine besonders achtsame letzte Etappe, ich begleite euch in Gedanken und hoffe, ein wenig von dem ergreifenden Moment der Ankunft zu spüren.

    Noch einmal herzlichen Dank, dass ihr diese tolle Aktion angeboten habt.
    Gabriele

Schreibe einen Kommentar